Neurologische Schlafmedizin

Es werden Patienten aller Altersstufen ab dem 12. Lebensjahr mit Schlafstörungen behandelt, die auf Funktionsstörungen des Nervensystems zurückzuführen sind. Im Besonderen sind wir auf folgende Fragestellungen spezialisiert:

  • Verhaltensauffälligkeiten im Schlaf wie z.B. Schlafwandeln und/oder sonstige Bewegungen im Schlaf
  • Abgrenzung von Parasomnien, schlafbezogenen epileptischen Anfällen und sonstigen Bewegungsstörungen im Schlaf
  • Narkolepsie mit und ohne Kataplexie und sonstige Störungen, die mit einer erhöhten Tagesmüdigkeit und/oder oder Einschlafattacken einhergehen
  • Syndrom der unruhigen Beine (Restless legs-Syndrom)
  • Störungen in der Abfolge des Schlaf-Wach-Rhythmus (Phasenverschiebungen des Schlaf-Wach-Rhythmus)
  • Schlafstörungen des Jugendalters
  • Abgrenzung primärer Schlafstörungen von primär psychiatrischen Erkrankungen, die mit einer Schlafstörung einhergehen
  • alle sonstigen ungewöhnlichen Schlafstörungen

Ferner können sich Patienten vorstellen, bei denen im Zusammenhang mit einer bereits diagnostizierten Erkrankung des Nervensystems (z.B. Multiple Sklerose, Polyneuropathie, Schlaganfall, HIV-Erkrankung des Nervensystems, Parkinson-Syndrome, Epilepsie u.v.a.) behandlungsbedürftige Störungen des Schlafes oder des Schlaf-Wach-Rhythmus auftreten.


ANMELDUNG

Telefon: (030) 47 39 66 8-0
Telefax: (030) 47 39 66 8-39

Montag bis Donnerstag, 9 – 13 und 14 – 18 Uhr
Freitag, 9 – 16 Uhr


 

ÄRZTE DER AMBULANZ

Dr. med. Rebekka Lehmann
Fachärztin für Neurologie

 

 

Ursel Zeh
Arzthelferin, Fachbereich Epileptologie